ZABKA I 40 Jahre Kunst im öffentlichen Raum

Art.-Nr. 001
€9,50
lieferbar
1
Produktbeschreibung

KiöR braucht Kopf, Herz und Hand derjenigen, die heraustreten aus Atelier und Werkstatt und imTun den Dialog suchen, die BetrachterInnen teilhaben an Spruch und Widerspruch, die aus der Reibung am Gewohnten Funken schlagen. Zabka ist Kunst im öffentlichen Raum. Mit seinen Erfahrungen als Künstler, Museumsgestalter, Kurator steht er seit 40 Jahren für die Ausrichtung vieler Kunstprojekte, die das künstlerische Schaffen in die Außenwelt tragen. Für die dafür nötigen Genehmigungen zieht. Zabka von Amt zu Amt, setzt sich dann in der Öffentlichkeit mit Neugier und Desinteresse auseinander. Eigene stilbildende Formate entstehen durch die Kraft von Spiel und Konfrontation. Prozessuale Kunst bildet die Auseinandersetzung mit komplexen Zusammenhängen weit besser ab, als museale Kunstobjekte das vermögen – für viele RezipientInnen eine ungewohnte Herausforderung. Als Kulturbotschafter für »prozessorientierte Kunst und Interventionen im öffentlichen Raum« hat Reinhard Zabka die Wahrnehmung auf das Zeitgeschehen gelenkt, um ein Bewusstsein für die Relevanz gerade dieses Raumes zu schaffen.

Blick ins Buch

Herausgeber: Reinhard Zabka

Gestaltung: Hartmut Friedrich

Fotos: Juliane Vowinckel, Reinhard Zabka, André Wirsig


Auf den Merkzettel